Netz

netz_05

Die technischen Planzeichnungen der Gasversorgung repräsentieren ein komplexes Netz. Durch Karten lässt sich nachvollziehen, wie der Energieträger von wenigen Pipelines kommend zu fast 800.000 Abnahmepunkten in Berlin verteilt wird. Die Zuleitung über tausende Kilometer mündet in einer filigran differenzierten Struktur innerhalb der Stadt. Bei der Betrachtung der Pläne entfalten sich weitere Erzählungen, etwa die Entwicklung einer Technologie, die Erweiterung der Stadt, die vergangene Teilung Berlins, die Bedeutung einzelner Orte, die gedankliche und manuelle Arbeit Vieler, die Beziehungen zwischen Versorgung und Abnahme sowie innerhalb der Organisation. Zudem wird sichtbar, wie sich unter den Füßen der Menschen ein gewaltiger, unsichtbarer Speicher ausbreitet. Ebendiese Narrationen sind Gegenstand einer spekulativen Bergung. Die grafische Nacherzählung soll einen sinnlichen Zugang und eine ästhetische Erfahrung ermöglichen.

netz_06

netz_07

netz_08

netz_09

Ausstellung »Netz« vom 13. Juni bis 12. Oktober 2018 im GASAG Kunstraum, Henriette-Herz-Platz Berlin