Mixed-Reality-Prototyping

fologram-02

Mixed-Realty-Prototyping einer Drahtstruktur mithilfe eines virtuellen 1:1-Modells, stationiert angezeigt in der Microsoft HoloLens. […] - weiterlesen ...

Virtual-Reality-Aided Architectural Design – Versuch einer Annäherung

Virtual-Reality-Aided Architectural Design

Virtual-Reality-Aided Architectural Design (VRAAD) - eine Annäherung an natur- und kulturwissenschaftliche Parameter

Das von mir im Herbst 2014 begonnene Projekt befasst mit zwei Fragen. Erstens: Wie kann eine bessere Einbindung subjektiver, zeitlich-räumlicher Wahrnehmung im gegenwärtigen Entwurfs- und Planungsprozess von Architekten verwirklicht werden? Und zweitens: Wie kann die Technologie Virtual Reality (VR) dabei helfen? [...] - weiterlesen ...

Rapid Prototyping Gitterschale

Rapid Prototyping Gitterschale

Das Drucken des Modells einer paraboloiden Gitterschale mit dem MakerBot® Replicator™ 2 [...] - weiterlesen ...

Lichtleiter Piazzale Roma

Lichtleiter Piazzale Roma

Die Besonderheit Venedigs ist die stete Präsenz von Wasser. Die Bewegungen, Geräusche und Lichter des Wassers sind immer vorhanden. Die Piazzale Roma ist der Ort des Übergangs, wo die Transportsysteme aufeinandertreffen und der geregelte Straßenverkehr mit Autos und Bussen seine Geschwindigkeit und seine Grundlage verliert. [...] - weiterlesen ...

Druckstrukturexperimente

pneu08_sm

Bei einer Reihe von Versuchen über textile Schalungen sind pneumatisch vorgespannte Tragstrukturen entstanden, die geometrisch stabil sind, während sie weder Stütz- noch Spannmaterial benötigen. [...] - weiterlesen ...

Druckstruktursimulationen

Druckstruktursimulationen

Mithilfe der Grasshopper Plug-ins Geomtry Gym, Kangaroo Physics und Weaverbird wurden verschiedene pneumatisch vorgespannte Strukturen simuliert. [...] - weiterlesen ...

authority of fluids #1

Videostill authority of fluids

Für eine experimentelle, subtraktive Formfindung wurden in mehreren Klareisblöcken (50 x 50 x 25 cm) mit Hilfe von punktuellen Wärmequellen Kavernen aufgeschmolzen. Durch die Verlagerung der Wärmequellen und des Schmelzwasserspiegels entstanden verschiedene geometrische Formationen. Dem Material wurden auf diese Weise Formen abverlangt, die ausschließlich durch das eigene physikalische Verhalten während der Zustandsänderung generiert wurden. […] - weiterlesen ...